Österreich 1938 - 1945

Kreis Kufstein
Zugehörigkeit staatlich 1938-1945: Reichsgau Tirol
Zugehörigkeit Justiz (1942):
1) Amtsgericht Kufstein, Landgericht Innsbruck, Oberlandesgericht Innsbruck
2) Amtsgericht Rattenberg, Landgericht Innsbruck, Oberlandesgericht Innsbruck


Einwohnerzahl Kreis Kufstein
44.834 (1934)
45.026 (1939), davon 481 Evangelische, 44.082 Katholiken, 21 sonstige Christen, 0 Juden


Gemeindeverzeichnis 1939:

Alpbach:
1.234 Einwohner (1934)
1.227 Einwohner (1939)

Angath:
429 Einwohner (1934)
434 Einwohner (1939)

Brandenberg:
1.114 Einwohner (1934)
1.088 Einwohner (1939)

Breitenbach:
1.381 Einwohner (1934)
1.399 Einwohner (1939)

Brixlegg (Markt):
1.727 Einwohner (1934)
1.695 Einwohner (1939)

Buchberg:
256 Einwohner (1934)
241 Einwohner (1939)

Ebbs:
1.072 Einwohner (1934)
1.251 Einwohner (1939)

Ellmau:
967 Einwohner (1934)
975 Einwohner (1939)

Erl:
869 Einwohner (1934)
844 Einwohner (1939)

Häring:
1.774 Einwohner (1934)
1.657 Einwohner (1939)

Kirchbichl:
3.456 Einwohner (1934)
3.556 Einwohner (1939)

Kramsach:
2.330 Einwohner (1934)
2.146 Einwohner (1939)

Kufstein (Stadt):
6.720 Einwohner (1923)
7.292 Einwohner (1934)
8.012 Einwohner (1939)

Kundl:
1.765 Einwohner (1934)
1.941 Einwohner (1939)

Langkampfen:
1.517 Einwohner (1934)
1.637 Einwohner (1939)

Mariastein:
145 Einwohner (1934)
142 Einwohner (1939)

Münster:
917 Einwohner (1934)
900 Einwohner (1939)

Niederndorf:
740 Einwohner (1934)
801 Einwohner (1939)

Niederndorferberg:
441 Einwohner (1934)
465 Einwohner (1939)

Radfeld:
505 Einwohner (1934)
462 Einwohner (1939)

Rattenberg (Stadt):
742 Einwohner (1934)
679 Einwohner (1939)

Reith bei Brixlegg:
1.361 Einwohner (1934)
1.395 Einwohner (1939)

Rettenschöß:
334 Einwohner (1934)
335 Einwohner (1939)

Scheffau:
619 Einwohner (1934)
628 Einwohner (1939)

Schwoich:
971 Einwohner (1934)
951 Einwohner (1939)

Söll:
1.648 Einwohner (1934)
1.641 Einwohner (1939)

Thiersee:
1.557 Einwohner (1934)
1.575 Einwohner (1939)

Unterangerberg:
763 Einwohner (1934)
780 Einwohner (1939)

Walchsee:
669 Einwohner (1934)
634 Einwohner (1939)

Wildschönau:
2.143 Einwohner (1934)
2.062 Einwohner (1939)

Wörgl (Markt):
4.155 Einwohner (1923)
4.196 Einwohner (1934)
4.722 Einwohner (1939)



Quellen:

Statistisches Handbuch für die Republik Österreich. Herausgegeben vom Bundesamt für Statistik. X. Jahrgang. Wien, 1929.

Statistik des Deutschen Reichs. Band 450: Amtliches Gemeindeverzeichnis für das Deutsche Reich. Teil I: Altreich und Land Österreich. Berlin, 1939.
Statistik des Deutschen Reichs. Band 550: Amtliches Gemeindeverzeichnis für das Deutsche Reich. Berlin, 1940.
Statistik des Deutschen Reichs. Band 552: Volks-, Berufs- und Betriebszählung vom 17. Mai 1939.
Heft 3: Die Bevölkerung des Deutschen Reichs nach der Religionszugehörigkeit. Berlin, 1942.
Heft 4: Die Juden und jüdischen Mischlinge im Deutschen Reich. Berlin, 1944.


www.verwaltungsgeschichte.de Homepage Deutsche Verwaltungsgeschichte 1871 - 1990 © 2006 by Dr. Michael Rademacher M.A.